Schadstoff­sanierung – Asbest

Wir, die Fiedler GmbH sind Ihr qualifizierter Partner für BT17 Arbeiten mit Asbest.

Zu den Arbeiten gehören unter anderem das Abschleifen von asbesthaltigem Bitumenkleber, sowie das emissionsarme Verfahren zur Entfernung von Floor-Flexplatten. Zu unseren Aufgabengebieten gehören ebenfalls Eternitdächer, Linoleumboden sowie Bodenfliesen mit darunter befindlichem Asbest.

Durch chemische Substanzen, welche vermehrt zwischen 1950 und 1990 verbaut wurden, ist es durch die Gesundheitseinschätzungen nötig, diese Substanzen entfernen zu lassen.

Wir haben nicht nur das fachlich geschulte Personal für genau diese Tätigkeiten, sondern sind ebenfalls ein geprüftes sowie zertifiziertes Unternehmen für Arbeiten nach der BT17 Verfahrenstechnick. Das Abschleifen von asbesthaltigem Bitumenkleber führen wir mit unserem eigens für unsere Kunden ausgearbeitetem Schleifverfahren durch. Durch das Fiedler-Schleifverfahren (BT 17.80) wird Ihnen eine qualitativ hohe Durchführung, mit unserem Fachpersonal garantiert. Dieses ist nach den aktuell geltenden Richtlinien sowie Bestimmungen und Vorschriften ausgearbeitet worden. Das durch die Fiedler Servicegruppe GmbH angewandte emissionsarme Verfahren garantiert eine Technik, welche die Luft- und Umweltbelastung während und nach den Arbeiten so gering wie möglich hält, wodurch eine Gefährdung der Umwelt sowie der Umgebung gänzlich ausgeschlossen wird.

Zertifizierter Fachbetrieb

Für solch gefährliche Arbeiten, welche nur durch einen zertifizierten Fachbetrieb durchgeführt werden dürfen, gelten besondere Kriterien. Wir, als Ihr Fachbetrieb aus Recklinghausen für Arbeiten mit Asbest stellen dies selbstverständlich zur Verfügung. Wir haben mehrere Sachkundige in unserem Betrieb, welche die Weiterbildung des Sachkundigen für Tätigkeiten mit Asbest nach TRGS 519 erfolgreich absolviert haben.
Bei den Arbeiten mit Asbest werden unsererseits ausschließlich geprüfte sowie zertifizierte Maschinen eingesetzt.

Beauftragen Sie die Fiedler GmbH, so kümmern wir uns um jegliche schriftliche Korrespondenz mit der zuständigen Bezirksregierung sowie der An-, und Meldung der Tätigkeiten bei den zuständigen Behörden.